Jendrock - Tanzschule und Veranstaltungszentrum

Aktuelles

Jendrock - Tanzschule und Veranstaltungszentrum

Neue Tanzkurse für Jugendliche

Die neuen Jugend-Grundkurse starten ab Juni und ab September 2019.

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir im September noch einen weiteren Kursus (Montags) eingerichtet, dieser Kursus ist für Mädchen mittlerweile ausgebucht.

Der Freitagskursus im September ist  bereits komplett ausgebucht.

Jendrock - Tanzschule und Veranstaltungszentrum

Grundkursus für (Ehe)Paare


Ob Discofox oder Walzer, Foxtrott oder Cha-Cha, im Grundkursus erlernen Sie mit Freude die Grundelemente der angesagtesten Tänze des Welttanzprogramms.
Der nächste Kursus startet am Fr., den 26.04.2019 um 20.30 Uhr

Zahlreiche Veranstaltungen runden das Programm ab, um das Erlernte  auzuprobieren.

Zur Anmeldung einfach Kursus aussuchen, Daten eingeben und abschicken.
Die Bestätigung erfolgt  anschließend schriftlich per Post.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Jendrock - Tanzschule und Veranstaltungszentrum

Tanzen individuell

Sie sind eine Gruppe von mind. 5 Paaren und wollen ihr individuelles Tanzprogramm selbst zusammenstellen ?
Auch dafür bieten wir Ihnen die Möglichkeit !
Ob Salsa oder Tango - Walzer oder Discofox - oder,oder,oder...
Sprechen Sie mit Ihrem Tanzlehrerenden die Inhalte Ihrer Unterrichtseinheiten ab.
Wir erfüllen Ihnen alle tänzerischen Wünsche.
Die Termine erfolgen nach persönlicher Absprache.

Jendrock - Tanzschule und Veranstaltungszentrum

Das Welttanzprogramm (WTP) für den Paartanz ist „Gutes Praxisbeispiel der Erhaltung Immateriellen Kulturerbes“


Die Bewerbung des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes e.V., das Welttanzprogramm (WTP) für den Paartanz in das „Register Guter Praxisbeispiele des Bundesweiten Verzeichnisses des Immateriellen Kulturerbes“ aufzunehmen“, war erfolgreich.
Die Kultusministerkonferenz (KMK) und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sind der Auswahlempfehlung des Expertenkomitees Immaterielles Kulturerbe der Deutschen UNESCO-Kommission gefolgt und haben das Welttanzprogramm für den Paartanz als „Gutes Praxisbeispiel der Erhaltung Immateriellen Kulturerbes“ anerkannt.

„Wissen. Können. Weitergeben“ – so lautet das Motto der Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes in Deutschland. Das Motto ziert auch das offizielle Logo, mit dem das Welttanzprogramm jetzt in der Öffentlichkeit präsentiert werden darf.

Das in Deutschland entwickelte Welttanzprogramm (WTP) ist die Basis des Paartanzens und wird täglich von Tausenden von Menschen praktiziert und weitergegeben. Es ist ein wichtiges, gemeinschaftsbildendes und Grenzen überschreitendes Programm von inzwischen weltweit kommunizierten Bewegungsabläufen zu Musik. Das Programm bietet niedrigschwellige tänzerische Bildung für jedes Lebensalter und jede Lebenslage. Es vermittelt zugleich wichtige gesellschaftliche Werte des respektvollen Umgangs zwischen Partnern und übt soziale Umgangsformen ein.

Im Kern geht es darum, 5 Musikstile zu identifizieren und in entsprechende Tanzbewegungen umzusetzen: Walzer, Disco, Swing, Latino und Tango. Jede Tanzschule wählt aus dem Welttanzprogramm diejenigen Tänze aus, die am besten zum Profil der Tanzschule und zur Klientel passt, und ist frei, die Inhalte anzupassen und weiter zu entwickeln.

Für die Bewerbung hatten sich bundesweit rund 43.000 Tanzbegeisterte engagiert. Außerdem hatten der European Dance Council (EDC) sowie der World Dance Council (WDC) ihre Unterstützung dokumentiert.
Das Register Guter Praxisbeispiele der Erhaltung Immateriellen Kulturerbes fördert eine nachhaltige Praxis zur Pflege, Entwicklung und Weitergabe Immateriellen Kulturerbes. Die ins Register aufgenommenen Modellprogramme und -projekte stehen beispielhaft für effektive Maßnahmen zur Erhaltung Immateriellen Kulturerbes und sollen zur Nachahmung anregen.

Mehr dazu: https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-deutschland/bundesweites-88

Jendrock - Tanzschule und Veranstaltungszentrum
Jendrock - Tanzschule und Veranstaltungszentrum

PROFESSIONELL. TANZEN. LEHREN.

TLA - Tanzlehrer Akademie des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes e.V.

Kein Tanzlehrerverband in der ganzen Welt unterhält eine Aus- und Weiterbildungseinrichtung, die mit der Tanzlehrerakademie (TLA) des ADTV vergleichbar wäre. Daher kommt der Akademie eine Schlüsselfunktion hinsichtlich einer kontinuierlichen Weiterentwicklung dieser Kernkompetenz des ADTV zu.

Der Beruf der ADTV-Tanzlehrenden ist ein Ausbildungsberuf mit einer dreijährigen dualen Lehrzeit und jährlichen Prüfungen. Voraussetzungen sind die Volljährigkeit, das Zeugnis eines Allgemeinbildenden Schulabschlusses und Kenntnisse im Welttanzprogramm, welche in den dementsprechenden Tanzkursen vermittelt werden.

Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in einer der zahlreichen anerkannten Ausbildungsschulen des ADTV. Dazu begleitend findet bis zu zwei Mal pro Woche vormittags fachlich-theoretischer und tänzerischer Unterricht in einer unserer vielen autorisierten ADTV-Berufsausbildungsschule statt. Weitere berufsbegleitende Inhalte werden außerbetrieblich in Seminaren vermittelt. Die Abschlussprüfung berechtigt zum eigenständigen Unterricht als qualifizierte ADTV-Tanzlehrerin bzw. ADTV Tanzlehrer.

www.tanzausbildungen.de

Video

Werden Sie ADTV Tanzlehrer!

Werden Sie ADTV Tanzlehrer!

Ein Berufsbild, das weit mehr beinhaltet, als Schritte zu lehren! Machen Sie lebendige Erfahrungen!

ADTV-Tanzlehrer werden

  • ADTV
  • Swinging World
  • ADTV Kindertanzwelt
  • MOVITA